Anti-Doping

Der Kampf gegen Doping sowie sämtliche andere Manipulationen, insbesondere Medikamentenmissbrauch muss weiter vorangetrieben werden. Bisher hat sich der Deutsche Leichtathletik-Verband in beispielhafter Weise im Anti-Doping-Kampf engagiert und den Weg gewiesen. Diesem Weg folgt der Bremer Leichtathletik-Verband uneingeschränkt. Die Athletinnen und Athleten sowie Trainer und Trainerinnen des Bremer Leichtathletik-Verbandes haben sich verpflichtet, in diesem Anti-Doping-Kampf mitzuarbeiten und sich einem sauberen Sport verschrieben.

NADA bringt neue App auf den Markt

Seit Mitte Juni 2012 bietet die NADA die neue NADA-App an. Der NADA ist es mit der Erstellung dieses Mediums gelungen, den Nutzern wesentliche Informationen zum Thema Anti-Doping rund um die Uhr und weltweit zugänglich zu machen.

Äußerst hilfreich ist die in die App integrierte Medikamenten-Datenbank NADAmed, die auf diesem Weg Athleten die Möglichkeit gibt, sich jederzeit über die Dopingrelevanz von derzeit fast 3 000 gelisteten Medikamenten zu informieren. Neben einigen Features, die beispielsweise über den Kampf gegen Doping aufklären, findet der User sowohl einen Film über den Ablauf einer Dopingkontrolle als auch wichtige Auskünfte wie Regelwerke, Ansprechpartner in den NADA-Ressorts und News. Die App steht im iTunes-Store zum Download zur Verfügung.

-----------------
Jugendbotschafter Doping-Prävention - Jugendlager-Workshop
Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung zum „Jugendbotschafter Doping-Prävention“ durch die Deutsche Leichtathletik-Jugend (DLJ) Ende April d. J. (wir berichteten im Anti-Doping-Newsletter 04/2012), hatten einige der 12 Jugendlichen ihren ersten Einsatz im Jugendlager anlässlich der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Bochum-Wattenscheid.

Die „Jugendbotschafter Doping-Prävention“ stehen zum einen jungen Nachwuchsathleten im Rahmen von Meisterschaften als Ansprechpartner zur Verfügung. Ebenso werden sie als Referenten auf DLV- und Landesverbandsebene eingesetzt.

Bei den DM in Bochum-Wattenscheid wurde in das Programm des Nationalen Jugendlagers erstmals ein Workshop „Doping-Prävention“ aufgenommen. Mit Hilfe von Materialien, die die Nationale Doping Agentur - NADA zur Verfügung stellte, brachten die Jugendbotschafter der Landesverbände Niedersachsen und Hessen den Teilnehmerinne n und Teilnehmern des Workshops das Thema anschaulich näher und imitation watches uk beantworteten viele Fragen. Der nächste Einsatz der Jugendbotschafter im Rahmen der Deutschen Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach ist in Vorbereitung.

Sollten Sie an einem Einsatz eines „Jugendbotschafters Doping-Prävention“, beispielsweise in Ihrem Verein, interessiert sein, berät Sie das DLV-Referat Jugend, E-Mail: jugend@leichtathletik.de oder Tel.: 06151 7708-57 mit näheren Einzelheiten sowie der Vermittlung eines Jugendbotschafters gerne.
-----------------